Die Januar 14 12:00 2003 Kategorie Unternehmensnachrichten
Nokian Tyres Presse-Information Nr. 119 Kurzfassung von Nr. 120Dr. Falk Köhler, Tel.: 040/ 54 73 12 12, Fax: 040/ 54 73 12 22, E-Mail: Dr.Falk.Koehler@t-online.de, Olloweg 35, 22527 Hamburg1695 Zeichen ohne Überschrift

HOHE SICHERHEIT FÜR SCHWIERIGE STRAßENVERHÄLTNISSE HERVORRAGENDE URTEILE IN DEN TESTS DER AUTO-ZEITSCHFIFTEN

Winterreifenspezialist Nokian Tyres aus Finnland, Marktführer in Skandinavien, positioniert sich jetzt mit neuen Sommerreifen in Deutschland, die hohe Sicherheit auch durch mehrere Sicherheits-Innovationen bringen: Luftdruckangabe, Profilabnutzungsanzeige, Glatteiswarner und Montagepositionsanzeige. Der richtige Luftdruck ist im Infofeld an der Reifenflanke angegeben. Auf der Profilanzeige kann man an der Zahl das Restprofil in Millimetern auf einen Blick ablesen. Am sichersten sind Reifen mit einer Rillentiefe von mindestens vier Millimetern. Ein grüner Infoknopf an der Seitenwand warnt vor Glatteis, denn er färbt sich schwarz bei Bodenfrost. Die Montageposition am Auto für den Reifenwechsel nach der Saisoneinlagerung ist im Infofeld gekennzeichnet. Diese Sommerreifen sollen dauerhafte Sicherheit besonders bei schwierigen Straßenverhältnissen bieten und sich durch sehr gute Fahreigenschaften, exzellenten Grip, lange Haltbarkeit und leise Geräusche auszeichnen.

Testsieger bei auto motor sport

Auch den schnellsten Winterreifen der Welt hat Nokian Tyres auf den Markt gebracht: den 270 km/h schnellen WR mit Geschwindigkeitskategorie W. Sein starkes Leistungsvermögen wurde ihm auch bei den letzten Tests der führenden Auto-Zeitschriften bestätigt: Der Nokian WR war der Testsieger mit „besonders empfehlenswert“ im letzten auto motor sport-Test (Nr. 25/2002), wurde von sportauto ebenfalls mit „Besonders empfehlenswert“ bewertet (11/2002), erhielt das ADAC-Urteil „empfehlenswert“ (ADAC motorwelt 10/2002), das test-Urteil „gut“ von der Stiftung Warentest (10/2002) sowie das Urteil „gut“ von Auto (21/2002) und war mit „empfehlenswert“ der „Preis/Leistungs-Tipp“ bei mot (22/2002).

Gute Noten bekamen auch die Nokian-Sommerreifen: „empfehlenswert“ von auto motor sport (6/2002) für den Nokian NRZi, der genauso bis 270 km/h zugelassen ist. Qualitätsurteil „gut“ bei der „Stiftung Warentest“ (3/2002) sowie „empfehlenswert“ bei der „ADAC motorwelt“ (3/2002) für den Nokian NRH 2, ein H-Reifen bis 210 km/h. Diese unabhängigen Tests unterstreichen das hervorragende Fahrverhalten der finnischen Produkte. Kein Wunder, denn Nokian testet seine Reifen unter härtesten Bedingungen bei schlechtem Wetter und grobem Straßenbelag auf zwei eigenen Testgeländen in Finnland und entwickelt sie speziell für deutsche Anforderungen mit intensiven Fahrtests auf den Versuchsstrecken in Papenburg und auf dem Lausitzring.

In allen Situationen sollen sie ihre hohe Qualität unter Beweis stellen: bei wechselhafter Witterung mit nassen oder rutschigen, nebligen Straßen in Frühling und Herbst genauso wie bei schnellen Geschwindigkeiten auf der Autobahn im Sommer. In ihnen steckt mehr als siebzigjährige Erfahrung kombiniert mit innovativer Technik.

Der elegante Nokian NRY bis 300 km/h - technische Stärke mit Silberstreifen

Spitzenmodell ist der neue Nokian NRY, der eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h erlaubt, sicher und extrem leistungsstark sein soll sowie exzellente Fahreigenschaften besitzen soll. Sein Clou: Silbergraue Streifen in den Hauptrillen verleihen dem Nokian NRY Einzigartigkeit und Eleganz. Ästhetik und ungewöhnliches Design zeugen von technischer Stärke und Qualität. Luftdruckangabe im Infofeld, Restprofilanzeige als Zahl und Montagepositionsanzeige für den Reifenwechsel bringen Sicherheit genauso wie sein wirkungsvoller Aquaplaningschutz und seine Lenkpräzision. Zunächst gibt es ihn in 17, 18 und 19 Zoll mit Tragfähigkeitsklasse XL und robuster Felgenrippe zum Schutz vor Stößen und Kratzern.

Nokian NRZi bis 270 km/h – Profilanzeige und Glatteiswarner

270 km/h verkraftet der Nokian NRZi für leistungsstarke Autos problemlos, in der W-Klasse soll er mit vorbildlichem Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten und bei Nässe überzeugen. auto motor sport bescheinigt ihm im Testurteil „empfehlenswert“ „sehr gute Fahreigenschaften“, „geringe Lastwechselreaktionen“, „gute Lenkexaktheit“, „geringes Abrollgeräusch“ und „gutes Federungsverhalten“. Mit der Profilanzeige und dem Infoknopf hat der Nokian NRZi ein Plus an Sicherheit. Die Thermo-Silica-Mischung verleiht dem Pneu bei heißen und kalten Temperaturen bis Nullgrad einen festen Griff laut Firmenmitteilung. Seine außergewöhnliche Profilgestaltung ist asymmetrisch und laufrichtungsgebunden. 17 Dimensionen von 225/60 R 16 W bis 265/35 R 18 W umfasst die Palette, fast alle haben die extragroße XL-Tragfähigkeitsklasse.

Nokian NRVi bis 240 km/h gibt den Luftdruck an - leise mit sicherem Aquaplaningschutz

Den richtigen Luftdruck gibt der neue Nokian NRVi mit Speedindex V 240 km/h in seinem Infofeld auf der Reifenflanke an. An seiner Profilabnutzungsanzeige kann man in Millimetern die jeweils aktuelle Restprofiltiefe ablesen. Bei der Entwicklung lag der Schwerpunkt besonders auf einem niedrigen Geräuschniveau sowie auf sicheren Aquaplaning- und Nassgriffeigenschaften. Seine neue Vollsilicamischung arbeite bei allen Sommertemperaturen problemlos, auch bei kühlerem Wetter. An der Montagepositionsanzeige sieht man beim Reifenwechsel, an welches Rad er gehört. In 19 Dimensionen von 195/65 R 15 V bis 225/45 R 17 V wird der Nokian NRVi angeboten.

Nokian NRH 2 bis 210 km/h hält lange und erhöht die Sicherheit

Ein leistungsfähiger Reifen für anspruchsvolle Straßenverhältnisse will der Nokian NRH2 in der H-Klasse (210 km/h) sein. Sein laufrichtungsgebundenes Pfeilprofil mit offenen Drainagerillen soll vor Aquaplaning schützen. Das Verschleißwarnsystem zeigt den Zustand des Reifens an. Gute Noten hat der Nokian NRH 2 in den Tests der Fachzeitschriften bekommen: Qualitätsurteil „gut“ bei der „Stiftung Warentest“ mit der Bewertung „Am längsten hält der Nokian NRH 2“ sowie „empfehlenswert“ bei der „ADAC motorwelt“ mit dem Fazit „Bestnote beim Verschleiߓ. In 20 Dimensionen von 185/70 R 14 H bis 205/50 R 16 H ist er lieferbar.

Nokian NRT2 bis 190 km/h – wirtschaftlich, umweltfreundlich, gute Lenkpräzision

Durch seine verschleißfeste Oberflächengummimischung ist der umweltfreundliche Nokian NRT2 ein wirtschaftlicher T-Reifen (190 km/h) mit geringem Rollwiederstand. Ausgewogenes Fahrverhalten zeige er auf trockener Piste. Seine gute Lenkpräzision und leises Geräusch sind weitere Stärken. In 18 Größen von 135/80 R 13 S bis 205/70 R 15 T gibt es ihn.

Nokian NR-LT für Geländewagen

Für Geländewagen und Pick-ups ist der Nokian NR-LT konzipiert. Dieser Light Truck-Reifen soll die Entwicklungsprinzipien erfüllen: sicher, stark, strapazierfähig. Hohe Abriebfestigkeit und Sicherheit will er ohne Beeinträchtigung des Fahrkomforts erreichen. Sieben Größen von LT215/85 R 16 S bis LT265/75 R 16 S und 31x10.50 R 15 LT S stehen zur Verfügung.

Steigender Umsatz – ertragreiches Unternehmen

Der Netto-Umsatz von Nokian Tyres betrug 423,4 Mio. Euro in 2001, was ein Anstieg von 6,3 Prozent war, nachdem er im Vorjahr bereits um 23,5 Prozent gestiegen war. Damit ist der skandinavische Marktführer unter 130 Reifenherstellern die Nr. 7 in Europa und Nr. 21 weltweit. Die gesunde Ertragskraft von Nokian wird durch eine Steigerung des Gewinns vor Steuern um 36 Prozent auf 37 Mio. Euro in 2001 unterstrichen.

Nokian Tyres besitzt eine eigene Reifenhandelskette mit dem Markennamen Vianor, die 159 Filialen in Finnland, Schweden, Norwegen und Lettland hat. Auch in Russland wurden schon die ersten zwei Geschäfte in den Farben von Vianor in Moskau im letzten Herbst eröffnet.

Die Qualität seiner Produkte hat einen ganz hohen Stellenwert, 2,5 Prozent seines Umsatzes investiert das Unternehmen in die Produktentwicklung. 4,3 Millionen Pkw- und Leicht-Lkw-Reifen werden jährlich gefertigt und 2664 Mitarbeiter beschäftigt. Neben Pkw-Reifen produziert die Firma auch Reifen für Transporter, Nutzfahrzeuge sowie Fahrräder und hat die Weltmarktführerschaft bei Forstmaschinenreifen. Nokian ist Nachrüstungsspezialist, über 90 Prozent der Produktion gehen in die Nachrüstung.

Reifenhersteller Nokian Tyres ist seit 1995 ein selbstständiges, börsennotiertes Unternehmen, 19 Prozent der Aktien hält der bekannte Handyproduzent Nokia. Der Firmensitz von Nokian Tyres befindet sich in der Stadt Nokia in Südfinnland. In Deutschland hat das Unternehmen für den Vertrieb eine Verkaufsgesellschaft, die Nokian Reifen GmbH in Nürnberg. Die eigenen Produktionsanlagen in Nokia und in Lieksa zählen weltweit zu den modernsten ihrer Art. In 56 Ländern sind die Reifen erhältlich.

Nokian Reifen GmbH
Tel.: 0911/52 755 0
Fax: 0911/52 755 29
E-Mail: dieter.koppner@nokiantyres.com
www.nokian.de
Neuwieder Straße 14
90411 Nürnberg

Pressekontakt:

Dr. Falk Köhler
Tel.: 040/ 54 73 12 12
Fax: 040/ 54 73 12 22
E-Mail: Dr.Falk.Koehler@t-online.de
Olloweg 35
22527 Hamburg

Direkt-Kontakt zu Nokian Tyres plc:
Produktentwicklungsmanager Teppo Huovila
Tel. 00358 3 340 7701, Mobil 00358 50 515 1043
E-Mail: teppo.huovila@nokiantyres.com