FacebookInstagrammenu-iconicon-playscroll-downsearchTwitterYouTube
Menu
Mit Februar 16 03:24 2011 Kategorie Produktmitteilungen

Neue Nokian WR Winterreifen – einzigartige Sicherheit und sorgloser Fahrgenuss als meisterhaftes Duett



Massgeschneidert für verschiedene Autos und wirtschaftliche oder sportliche Fahrer

Matschschleuder schleudert Matsch und Wasser weg und schützt vor Schneematsch- und Nässe-Aquaplaning

Extremer Eis-, Schnee-, Nassgriff und erstklassiges Handling durch Nanotechnologie, Rapsöl und starke, umweltfreundliche Winter-Kompetenz von Nokian Tyres, dem führenden Winterreifenspezialisten der Welt

Winterabnutzungsanzeige mit Schneeflocke warnt vor zu geringem Profil

Die fortschrittliche Winterreifenfamilie der nächsten Generation von Nokian Tyres repräsentiert Massarbeit: Die neuen umweltfreundlichen Winterreifen Nokian WR sind für verschiedene Wagenklassen und unterschiedliche Fahrer bei den wechselhaften Schweizer Winterbedingungen massgeschneidert. Wirtschaftliches Fahren bietet der D3, sportliches der A3, mit einzigartiger Sicherheit durch Nanotechnologie, Rapsöl und die starke Winter-Kompetenz von Nokian Tyres, teilt der führende Winterreifenspezialist der Welt mit. Die Matschschleuder schleudert Matsch und Wasser aus den Reifenrillen heraus und bekämpft Aquaplaning.

„Unsere grünen Spitzen-Öko-Pneus geben extremen Eis-, Schnee- und Nassgriff, haben erstklassige Handlingqualitäten, schützen effektiv vor Schneematsch-Aquaplaning und Nässe-Aquaplaning und haften fest auch bei Trockenheit. Ausserdem sparen die Nokian-Schneematschspezialisten auch noch kräftig Sprit durch sehr geringen Rollwiderstand“, erklärt Juha Pirhonen, Entwicklungsmanager von Nokian Tyres aus Finnland.

Eine Winterabnutzungsanzeige mit Schneeflockenzeichen gibt die Profiltiefe als Zahl in Millimetern an. Die Schneeflocke bleibt bis zu 4 Millimetern sichtbar. Wenn sie verschwindet, steigt das Risiko, und man sollte seine Winterreifen erneuern. Diese Innovation hat kein anderer Reifenhersteller.

Nokian WR D3 für wirtschaftliches Fahren, Nokian WR A3 für sportliche Fahrer



Der langlebige Nokian WR D3 mit seinem pfeilartigen Profilmuster ist für mittlere und kleinere Familienautos und für Fahrer, die Wirtschaftlichkeit und Sicherheit möchten. Beim Nokian WR A3 für grössere und leistungsstärkere Autos erfreut besonders das präzise, sensitive und sportliche Fahrverhalten selbst bei höheren Geschwindigkeiten. Das umfassende Grössensortiment des Nokian WR Winterreifen bietet 13 – 20 Zoll Dimensionen für die Geschwindigkeitsklassen T bis W (190 – 270 km/h), die ab sofort im Reifenhandel erhältlich sind.

Aufgrund der Zunahme extremer Wetterphänomene wissen die Autofahrer, die Sicherheit eines hochwertigen Winterreifens vermehrt zu schätzen. In den letzten Wintern hat die Schweiz sowohl heftige Regenschauer als auch dichte Schneegestöber erlebt. Festester Griff unter allen Bedingungen und präzises, komfortables Fahrverhalten ohne böse Überraschungen waren das absolute Ziel bei der Produktentwicklung der neuen Winterreifenfamilie.

„Wir mit unserem Know-how kennen den Winter in all seinen Erscheinungsformen. Mithilfe von Nanotechnologie, der neuen Materialien und Erfindungen sowie der modernen Produktionstechnologie ist es möglich, den Fahrern erstklassige Griff- und Handlingqualitäten anzubieten“, so Juha Pirhonen.

„Computermodelle und sorgfältige Laborarbeit führten uns zu den innovativen Lösungen. Härteste Testreihen unter arktischen Bedingungen in unserem Testzentrum in Ivalo im Lappland ergänzten die umfassende Forschungsarbeit. Neben den winterspezifischen Tests erprobten wir unsere Öko-Reifen auf vielen Testbahnen in Deutschland und Mitteleuropa. Die Matscheigenschaften der Premium-Winterreifen wurden mit unserem einzigartigen Schneematsch-Aquaplaning-Testverfahren auf der Teststrecke im westfinnischen Nokia optimiert. Das endgültige Konzept der hochwertigen Sicherheitsqualitäten legten die Entwicklungsteams und Testfahrer in enger Zusammenarbeit fest.“

Etwa 50 Millionen Pkw-Winterreifen wurden im Jahre 2010 in Mitteleuropa gekauft, was einer Zunahme von mehr als 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Bei der Entwicklung dieser Reifenfamilie für die wachsenden Winterreifenmärkte Mitteleuropas wurden möglichst keine Kompromisse gemacht. Zwei verschiedene Profilmuster sind konzipiert worden, um die Bedürfnisse unterschiedlicher Grössenklassen zu erfüllen. Auch bei der Entwicklung der Gummimischungen und der Konstruktionen wurden die wechselhaften Witterungen und die unterschiedlichen Fahrer berücksichtigt, was ja für ein massgeschneidertes Produkt massgeblich ist.

Festester Eis-, Schnee- und Nassgriff dank Tieftemperatur-Rapsöl-Mischung (Cryogenic Canola Compound)



Die Tieftemperatur-Rapsöl-Laufflächenmischung (Cryogenic Canola Compound) der Reifenneuheiten ist eine noch nie da gewesene Kombination von Rapsöl, Naturgummi und Silica, die den Wintergriff, den Nassgriff und die Verschleissfestigkeit bei wechselnden und besonders bei tiefen Temperaturen optimiert.

Die Funktionalität der neuartigen Vollsilicamischung wird durch Kryo-Silan verbessert. Mithilfe von Rapsöl konnten die Reissfestigkeit sowie der Eis- und Schneegriff des Reifens optimiert werden. Dank des grossen Silicagehalts der Mischung haben die umweltfreundlichen Nokian WR Reifen einen sehr niedrigen Rollwiderstand. Zudem reduzieren sie den Kraftstoffverbrauch und verursachen weniger schädliche Emissionen als die Konkurrenzprodukte.

Der grüne Nokian WR Winterreifen ist zugleich ein Paradebeispiel für das Prinzip der nachhaltigen Sicherheit von Nokian Tyres: Die Eigenschaften des Autoreifens bleiben nahezu unverändert, selbst wenn er schon älter ist, ausserdem erzielt er eine hohe Laufleistung.

Nokian WR D3: Matschschleuder bekämpft Schneematsch-Aquaplaning und Nässe-Aquaplaning



Schneematsch ist für die Autofahrer noch gefährlicher als Eis oder Aquaplaning, beweisen Forschungen. Das Risiko für einen tödlichen Unfall liegt bei Schneematsch fünfmal höher im Vergleich zur trockenen Fahrbahn. Aufgrund der Kombination von schmelzendem Schnee, Wasserschicht auf der Oberfläche der Fahrbahn und Eisschicht darunter kann selbst ein erfahrener Fahrer die Situation nur sehr schwer bewältigen.

Der laufrichtungsgebundene Nokian WR D3 schützt vor Schneematsch-Aquaplaning und Nässe-Aquaplaning mit neuen Lösungen wie einer Matschschleuder (Slush Blower). „Unsere neueste Innovation, die Matschschleuder, schleudert Matsch und Wasser im wahrsten Sinne des Wortes aus den Rillen des Reifens heraus. Eine schräge Abstufung des vorderen Rands im Profilblock verstärkt den Nass- und Eisgriff. Deshalb tritt das gefürchtete Schneematsch-Aquaplaning erst bei einer höheren Geschwindigkeit auf. Das Entfernen von Matsch und Wasser wird zudem durch die polierten Rillen beschleunigt“, berichtet Experte Pirhonen.

Winterabnutzungsanzeige erhöht die Sicherheit und den Fahrkomfort



Sicheres Vorankommen unter winterlichen Witterungen setzt voraus, dass die Reifen in einem guten Zustand sind. Beide Reifenneuheiten haben eine Winterabnutzungsanzeige (Winter Safety Indicator, WSI) mit einer Abnutzungsanzeige (Driving Safety Indicator, DSI), in die ein Schneeflockenzeichen integriert ist, für mehr Sicherheit und mehr Komfort.

Diese von Nokian Tyres patentierte serienmässige Innovation zeigt die noch vorhandene Tiefe der Hauptrillen als Zahl in Millimetern an. Das Schneeflockenzeichen bleibt zu sehen, solange die Profiltiefe mindestens 4 Millimeter beträgt. Wenn die Schneeflocke verschwunden ist, steigt das Risiko von Schneematsch-Aquaplaning und Nässe-Aquaplaning erheblich, und man sollte sich neue Winterreifen anschaffen, um eine ausreichende Sicherheit zu gewährleisten. Mit der Winterabnutzungsanzeige hat Nokian eine Alleinstellung im Markt.

Ein Info-Feld an der Flanke des Reifens gibt Luftdruckempfehlungen. Der richtige Reifendruck macht das Lenken des Fahrzeugs präziser, vermindert Reifenschäden und reduziert die Kraftstoffkosten.

Mit Cool Touch (Kalte Berührung) rollt der Reifen leichter ab



Hervorragende Ausweich- und Lenkqualitäten sowie gute Fahrstabilität zeigt der Nokian WR D3 dank der gründlich getesteten Konstruktions- und Profilmusterlösungen. Zahlreiche Innovationen machen das Abrollen leichter und verlängern die Haltbarkeit des Reifens.

Die Form des symmetrischen Profilmusters wurde mithilfe von Computer- und Wärmekamera-Simulationen designt. Da die starke Lamellierung die Festigkeit des Randes des Profilblocks nicht verringert und die Steifheit des umrandeten Blockes erhalten blieb, kann ein hervorragender Griff garantiert werden. Das Cool Touch Design (Kalte Berührung Design) minimiert die aus unnötigen Bewegungen der Lamellen entstehende Reibung und die Wärmeerzeugung. Der Reifen rollt leicht ab, weswegen man mit ihm mühelos vorankommt und auch Energie spart durch reduzierten Rollwiderstand.

Dank seiner einheitlichen Laufflächenkonstruktion reagiert der Nokian WR D3 schnell auf die Lenkbewegungen. Darüber hinaus gibt der Reifen einen ruhigen und leisen Fahrbahnkontakt.

Nokian WR A3: dank Nanobasis optimale Stabilität



Eine grundsätzliche Eigenschaft eines zuverlässigen und sicheren Winterreifens ist ein guter Fahrbahnkontakt. Zugleich stellen die immer stärkeren Motoren und die gestiegenen Radlasten höhere Ansprüche an den Winterreifen. Das Profilmuster, die Konstruktionslösungen und die Laufflächenmischung müssen robust sein, aber auch ein reaktionsschnelles Handling gewährleisten.

Ein asymmetrisches stollenartiges Profil hat sich bei den von Nokian Tyres durchgeführten Tests als beste Lösung insbesondere für die für das schnelle Fahren konzipierten Reifen erwiesen. Bei dem sportlichen Nokian WR A3 gefällt ein zuverlässiger Griff, den das asymmetrische Inside-Outside-Profil (Innen-Aussen-Profil) ermöglicht, ohne die Fahrqualitäten bei hohen Geschwindigkeiten zu beeinträchtigen. Die Formgebung der Innenschulter des Reifens erleichtert das Entfernen von Wasser und Matsch.

„Das stabile Fahrverhalten gibt ein sicheres Gefühl bei höheren Geschwindigkeiten. In der Entwicklung des Nokian WR A3 wurde dieser Tatsache besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die starke Kappe- & Basis-Konstruktion (Cap-&-Base-Konstruktion) der Lauffläche hat im unteren Teil eine Nanobasis-Verstärkungsschicht. Diese spezielle festere Nanotechnologie-Konstruktion mit kleineren Molekülen verbessert das Lenken des Reifens beim Fahren in Kurven, beim Spurwechsel und bei Ausweichmanövern. In extremen Situationen kann man ihn sehr gut beherrschen sowohl auf haftfähigen als auch auf glatten Untergründen. Dank der neuen Konstruktion ist der Winterreifen Nokian WR A3 sicher und präzise selbst unter anspruchsvollen Bedingungen“, weiss Pirhonen.

Als die fortschrittlichste moderne Technik reduziert die Nanobasis-Konstruktion die schädliche Wärmeentwicklung des Reifens, was auch den Rollwiderstand vermindert.

Vom Golfball inspiriertes Leise Rille Design: angenehmeres Fahrgefühl, mehr Kilometer



Die an das Profilmuster eines Golfballs erinnernden runden Löcher in den Wänden der länglichen Stollen kühlen den Nokian WR A3 ab, der sich auch bei hohen Geschwindigkeiten wohlfühlt. Diese Erfindung namens Leise Rille Design (Silent Groove Design) reduziert den Luftwiderstand und den Kraftstoffverbrauch, was mehr Fahrkilometer bringt. Sie minimiert auch das Geräusch im Fahrzeuginneren und beim Vorbeifahren. Die Löcher schlucken die von der Luftströmung verursachten Geräusche und verhindern somit das Entstehen eines unangenehmen Pfeiftons.

Gerade im Hinblick auf ein komfortable Fahrgefühl ist das Reifengeräusch ein wesentlicher Faktor. Mithilfe der Leise Seitenwand Technologie (Silent Sidewall Technology) ist es auch angenehmer, unterwegs zu sein. Die Zone, die über die seitliche Oberfläche der neuen Nokian WR Reifen herausragt, filtert das Geräusch und die Vibration, die durch die Lauffläche auf die Wulstzone des Reifens übertragen werden, was das Geräusch im Inneren des Fahrzeugs reduziert.

Die Innovation namens 3D Schloss-Lamellen (3D Lock Sipe) schliesst die Profilblöcke der äusseren Schulterpartie des WR A3 beim Kontakt mit der Fahrbahn zusammen, wodurch die Konstruktion robuster ist. So können sich die Blöcke beim Fahren nicht bewegen, sondern sie stützen sich gegenseitig ab. Dies stoppt auch die unnötigen Bewegungen der Lamellen, was die Wärmeentwicklung reduziert und das Fahrverhalten verbessert.

Die neuen Nokian WR D3 und A3 übertreffen ihren Vorgänger Nokian WR G2 deutlich



Nokian WR D3 und A3 ersetzen das Vorgängermodell Nokian WR G2, das sehr gute und gute Ergebnisse sogar noch am Ende seines Lebenszyklus in den Winterreifentests 2010 erzielte: „Sehr empfehlenswert“ in der „Auto Zeitung“, „Empfehlenswert“ bei TCS, „auto motor und sport“, „Auto“ und „sport auto“. In den wichtigen Eigenschaften übertreffen die Neuen dennoch ihren Vorgänger deutlich.

Der Schneematsch-Aquaplaning-Schutz des Nokian WR D3 konnte um fünf Prozent verbessert werden und der des für sportliches Handling optimierten A3 trotzdem um vier Prozent im Vergleich zum G2. Auf Eis war schon der G2 der Beste aller Winterreifen im letzten TCS-Winterreifen-Test und erhielt dafür die Note „sehr empfehlenswert“. Beide neuen Nokian WR fahren auf Eis in allen Disziplinen sogar noch besser: Der D3 erreicht eine drei Prozent schnellere Beschleunigung auf Eis, der A3 glänzt wie gewünscht mit drei Prozent besserem Handling auf Eis.

Auf Schnee drücken die Nokian WR bei der Beschleunigung ganz schön aufs Tempo: Sieben Prozent schneller fährt der D3, fünf Prozent schneller ist der A3 als das vorherige Modell. Den kürzesten Bremsweg auf Nässe aller vom ADAC getesteten Winterreifen hatte der Nokian WR G2 in 2010. Sowohl D3 als auch A3 übertreffen das bereits sehr gute Bremsvermögen des G2 und erzielen einen zwei Prozent kürzeren Bremsweg auf nasser Strasse.

In den Trocken-Prüfungen waren die Tester voll des Lobes über den Vorgänger WR G2. „Sehr gut auf trockener Fahrbahn“ lautete das „TCS-Urteil“ für ihn. Beim Handling trocken erreichen die Winterreifen Nokian WR A3 und D3 die exzellenten Qualitäten des G2. Im Bremsen trocken ist bei beiden ihr Bremsweg sogar ein Prozent kürzer.

Für seinen geringen Kraftstoffverbrauch und seinen niedrigen Verschleiss gab der TCS dem Nokian WR G2 jeweils die Note „sehr empfehlenswert“. Der neue Öko-High-Performance-Winterreifen Nokian WR A3 kann das aber sogar noch deutlich toppen: 12 Prozent kleinerer Rollwiderstand zeigen die Messergebnisse, 10 Prozent geringeren Rollwiderstand hat der D3.

Beim Reifenservice vor Ort gibt es Nokian-Pneus für den Reifenwechsel günstig auch als Winterkompletträder auf Felgen.

Nokian WR D3 – Vergessen Sie den Wetterbericht



  • Festester Griff auf schneebedeckter, nasser und trockener Strasse
  • Haltbar und wirtschaftlich selbst im anspruchsvollen Einsatz
  • Effektiver Schutz vor Schneematsch- und Nässe-Aquaplaning
  • Spart Kraftstoff, schont die Umwelt und rollt leicht
  • Innovationen: Tieftemperatur-Rapsöl-Mischung (Cryogenic Canola Compound), Matschschleuder, Winterabnutzungsanzeige (Winter Safety Indicator, WSI) mit Abnutzungsanzeige (Driving Safety Indicator, DSI) mit Schneeflocke, Leise Seitenwand Technologie (Silent Sidewall Technology), polierte Rillen

Nokian WR A3 – Vergessen Sie den Wetterbericht



  • Extremer Griff und hervorragendes Fahrverhalten unter allen Winterwitterungen
  • Stabiles Fahrverhalten und gut beherrschbares Handling selbst bei höheren Geschwindigkeiten
  • Spart Kraftstoff, schont die Umwelt und rollt leicht
  • Innovationen: Tieftemperatur-Rapsöl-Mischung (Cryogenic Canola Compound), Winterabnutzungsanzeige (Winter Safety Indicator, WSI) mit Abnutzungsanzeige (Driving Safety Indicator, DSI) mit Schneeflocke, Nanobasis, Leise Rille Design (Silent Groove Design), Leise Seitenwand Technologie (Silent Sidewall Technology), 3D Schloss-Lamellen (3D Lock Sipe), polierte Rillen

Innovationen für höchste Fahrsicherheit, grüne Umweltfreundlichkeit und angenehmsten Komfort:



Tieftemperatur-Rapsöl-Mischung (Cryogenic Canola Compound). Die Tieftemperatur-Rapsöl-Laufflächenmischung (Cryogenic Canola Compound) ist eine noch nie da gewesene Kombination von Rapsöl, Naturgummi und Silica, die den Wintergriff, den Nassgriff und die Verschleissfestigkeit bei wechselnden und besonders bei tiefen Temperaturen optimiert. Dank des grossen Silicagehalts der Mischung ist der Rollwiderstand sehr niedrig, der Kraftstoffverbrauch geringer und die Anzahl von schädlichen Emissionen kleiner als bei den herkömmlichen Konkurrenzprodukten.

Matschschleuder (Slush Blower). Die Matschschleuder schleudert Matsch und Wasser aus den Reifenrillen heraus. Eine schräge Abstufung des vorderen Rands im Profilblock verstärkt Nass- und Eisgriff.

Winterabnutzungsanzeige (Winter Safety Indicator, WSI). Die Winterabnutzungsanzeige (Winter Safety Indicator, WSI) mit einer Abnutzungsanzeige (Driving Safety Indicator, DSI), in die ein Schneeflockenzeichen integriert ist, bringt mehr Sicherheit und mehr Komfort und gibt die noch vorhandene Tiefe der Hauptrillen als Zahl in Millimetern an. Die Schneeflocke bleibt bis zu einer Profiltiefe von 4 Millimetern sichtbar. Wenn sie nicht mehr zu sehen ist, steigt das Risiko von Schneematsch-Aquaplaning und Nässe-Aquaplaning erheblich, und man sollte sich neue Winterreifen anschaffen.

Cool Touch Design (Kalte Berührung Design). Da die starke Lamellierung die Festigkeit des Randes des Profilblocks nicht verringert und die Steifheit des umrandeten Blockes erhalten blieb, kann ein hervorragender Griff garantiert werden. Das Cool Touch Design (Kalte Berührung Design) minimiert die aus unnötigen Bewegungen der Lamellen entstehende Reibung und die Wärmeerzeugung. Deswegen kommt man mit dem Reifen mühelos voran und spart auch Energie durch reduzierten Rollwiderstand.

Nanobasis. Die Lauffläche mit Multischichtstruktur hat im unteren Teil eine Nanobasis-Verstärkungsschicht. Diese spezielle festere Nanotechnologie-Konstruktion mit kleineren Molekülen garantiert schnelleres Lenken und verbessertes Steuern des Reifens beim Fahren in Kurven, beim Spurwechsel und bei Ausweichmanövern in extremen Situationen.

Leise Rille Design (Silent Groove Design). Die an das Profilmuster eines Golfballs erinnernden runden Löcher in den Wänden der länglichen Stollen kühlen den Reifen ab und verringern den Luftwiderstand. Die neue Technologie verbessert die Festigkeit und vermindert den Kraftstoffverbrauch. Dank der Formgebung ist das Fahren angenehm leise. Die Löcher schlucken die von der Luftströmung verursachten Geräuschimpulse und verhindern somit das Entstehen eines unangenehmen Pfeiftons.

Leise Seitenwand Technologie (Silent Sidewall Technology). Die spezielle Zone auf der Flanke des Reifens verhindert die Geräuschs- und Vibrationsübertragung, die durch die Lauffläche entsteht. Bei leiserem Reifengeräusch ist es schöner, unterwegs zu sein.

3D Schloss-Lamellen (3D Lock Sipe). Schliessen die Profilblöcke der äusseren Schulterpartie beim Kontakt mit der Fahrbahn zusammen, wodurch die Konstruktion robuster ist. Dies stoppt auch die unnötigen Bewegungen der Lamellen, wodurch der Reifen den Strapazen von schlechten Strassen länger standhält.

Polierte Rillen. Eleganz dient der Funktionalität: Matsch und Wasser strömen effektiv aus den glatten polierten Hauptrillen sowie aus den sich zur Seite hin öffnenden Rillen.

Nokian Reifen AG
Tel. 044 807 40 00
Fax 044 888 38 25
switzerland(at)nokiantyres.com
www.nokiantyres.ch
Neue Winterthurerstrasse 15
8305 Dietlikon

Weitere Presse-Informationen, Fotos, Videos und Downloads:
www.nokiantyres.com/NewNokianWR

Andere Nokian-Presse-Informationen:
https://www.nokiantyres.de/pressemitteilungen-und-veroffentlichunge

Nokian-Winterreifen:
http://www.nokiantyres.ch/produktgruppe-chde?group=1.01

Weitere Informationen:
www.nokiantyres.ch

Quellen:

Auto Zeitung, Nr. 20, 15.9.2010
TCS Winterreifentest 2010, touring 10/2010
ADAC Winterreifentest 2010: ADAC Motorwelt, Heft 10, Oktober 2010
Der ADAC hat sein Bewertungssystem geändert und vergibt jetzt die Schulnoten „sehr gut“, „gut“, „befriedigend“ usw.. Die Note „befriedigend“, die der Nokian WR G2 im neuen Test 2010 erzielt hat, entspricht dem bisherigen ADAC-Urteil „empfehlenswert“.
auto motor und sport, Heft 21, 23. September 2010
Auto, Nr. 22, 29.9.2010
sport auto, Nr. 11, 1.11.2009

Zu den übrigen Angaben: Nokian Tyres Forschung und Entwicklung

Nokian Tyres – führender Winterreifenspezialist der Welt

Als führender Winterreifenspezialist der Welt und einziger Reifenhersteller konzentriert sich Nokian Tyres auf Produkte und Dienstleistungen, die den Menschen das sichere Fahren unter nordischen Bedingungen erleichtern. Die innovativen Reifen für Pkws und Lkws sowie für schwere Arbeitsmaschinen werden hauptsächlich in Gebieten vermarktet, in denen es neben Schnee und Wald auch anspruchsvolle Fahrbedingungen aufgrund des Jahreszeitenwechsels gibt. Daneben bietet das Unternehmen auch speziell auf das mildere Schweizer Klima zugeschnittene Reifen an.
Nokian Tyres entwickelt, testet und patentiert Fahrsicherheit fördernde Lösungen seit mehr als 75 Jahren und ist der Erfinder des Winterreifens. Der erste Winterreifen der Welt kam inmitten von eisigem Wind und bissiger Kälte im Jahre 1934 auf die Welt. 2002 brachte Nokian Tyres den Nokian WR auf den Markt, den ersten, für hohe Geschwindigkeiten konzipierten Winterreifen (M+S). 2007 war der Nokian WR G2 geboren, der wegen seines hervorragenden Griffs und seinem einzigartigen Schutz vor Schneematsch-Aquaplaning Testsiege eingefahren hat. Seine Erfolgsstory wird sich jetzt mit den neuen Nokian WR D3 und A3 fortsetzen.
Nokian Tyres erwirtschaftete einen Umsatz von 1058 Millionen Euro in 2010 und hatte 3500 Mitarbeiter. Zum Unternehmen gehört auch die Vianor-Reifenhandelskette mit 800 Verkaufsstellen in 20 Ländern. Die Aktie von Nokian Tyres ist an der NASDAQ OMX in Helsinki gelistet.
www.nokiantyres.ch

Pressekontakt:
Dr. Falk Köhler PR
Dr. Falk Köhler
Tel.: +49 (0) 40 / 54 73 12 12
Fax: +49 (0) 40 / 54 73 12 22
E-Mail: Dr.Falk.Koehler(at)Dr-Falk-Koehler.de
www.Dr-Falk-Koehler.de
Ödenweg 59
22397 Hamburg
Germany

Beleg-Exemplar erfreut, bitte an Dr. Falk Köhler PR

Weitere Informationen:

Nokian Reifen AG Direkt-Kontakt:
Managing Director Salvi Di Salvatore, Tel. 044 807 40 19
E-Mail: Salvatore.diSalvatore(at)nokiantyres.com

Product Development Manager Sven Dittmann Dipl.-Ing., Tel.: +49 / 8143 / 444 850
E-Mail: sven.dittmann(at)nokiantyres.com
www.nokiantyres.ch

Nokian Tyres plc Direkt-Kontakt:

Development Manager Juha Pirhonen, Tel.: +358 10 401 7708
E-Mail: juha.pirhonen(at)nokiantyres.com
www.nokiantyres.ch