Mon November 26 01:45 2007 Kategorie Unternehmensnachrichten
Presse-Information Nr. 216 3355 Zeichen

Nokian Tyres produziert in seinen Werken schon seit Ende 2004 die Reifen ohne hocharomatischen Öle



Die Nokian Tyres-Werke verwenden schon seit Ende 2004 keine hocharomatischen Öle mehr bei der Produktion ihrer Reifen. Das Unternehmen hat die hocharomatischen Öle nicht nur im Laufflächengummi ersetzt, sondern im gesamten Reifen.

Bereits Mitte der 90er Jahre begann Nokian Tyres neue Lösungen zu entwickeln, um die schädlichen hocharomatischen Öle zu ersetzen. In Skandinavien haben Umweltfragen eine hohe Priorität. Deshalb war es für Nokian besonders wichtig, auch bei der Umweltfreundlichkeit der führende Reifenhersteller zu sein. Das Unternehmen begann mit der Massenproduktion von Winterreifen ohne hocharomatische Öle schon 1999. Im Frühjahr 2003 brachte es eine neue Sommerreifenfamilie Nokian NRHi ohne hocharomatische Öle als erster Reifenproduzent in der Welt auf den Markt. Bis dahin glaubten weite Teile der Reifenindustrie, dass es unmöglich sei, guten Nassgriff bei Sommerreifen mit alternativen Ölen zu erzielen. Das war der Grund, warum die hocharomatischen Öle nicht ersetzt wurden.



Der neue Nokian NRHi erreichte sensationell den ersten Platz im Auto Bild-Sommerreifentest und bewies exzellente Ergebnisse beim Bremsen auf Nässe. Für seine niedrigen PAK-Werte wurde er gelobt. Die „Stiftung Warentest“ mit ihrer Zeitschrift „test“ legt bei der Umweltverträglichkeit mit der Messung der Krebs erregenden Kohlenwasserstoffe PAK strenge Maßstäbe an. „Mindestens zehn Reifen jeder Größe wurden wegen der hohen PAK-Werte nur mit „ausreichend“ oder „mangelhaft“ bewertet. Vorbildlich niedrige Werte fanden wir ... bei Nokian.“ Und dieser Nokian NRHi wurde auch der Gewinner im Sommerreifen-Test von „Auto Bild“ mit der Bestnote „Vorbildlich“.



Sein Nachfolger, der brandneue Nokian H, und auch der Nokian V bis 240 km/h setzen diese Umweltfreundlichkeit fort. Für ihre Gummimischung werden keine gesundheitsgefährdenden PAK-Öle verwendet, sondern nur gereinigte, niedrigaromatische Öle.



Auch beim Vorgänger des Nokian V, dem Nokian NRVi, wurde im aktuellen Sommerreifentest 2007 von „test“ sein PAK-Gehalt mit „gut“ bewertet, obwohl dieses Reifenmodell dann schon durch den Nokian V ersetzt worden war und dieser noch niedrigere PAK-Werte aufweist.



Als weltweit erster Hochgeschwindigkeitsreifen bis 270 km/h mit Speedindex Z vereint der Nokian Z umweltschonendere, gereinigte Gummimischungen mit ausgezeichneter Nasshaftung und exaktem Fahrverhalten, teilt das Unternehmen mit. Auto Bild schreibt in einem Artikel über PAK in Reifen, dass der Nokian Z einen vorbildlich niedrigen PAK-Gehalt hat, und gibt ihm die Wertung „gut“ (Auto Bild 30.6.2006).


Auf die Vorreiterrolle von Nokian bei der Information der Öffentlichkeit über die schädlichen polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe PAK weist „test“ hin: „Die finnische Marke Nokian bewarb ihre Autoreifen als Erste damit, auf die PAK-haltigen Weichmacheröle bei der Reifenherstellung zu verzichten.“

Umweltfreundlich sind die Reifen des skandinavischen Unternehmens Nokian Tyres, weil sie ausschließlich mit ungefährlichen, gereinigten, niedrigaromatischen Ölen hergestellt werden und ohne schädliche hocharomatische PAK-Öle.



Schließlich entschied die EU-Umweltbehörde, die hocharomatischen Öle in Reifen zu verbieten, allerdings erst ab 2010.



Nokian Reifen GmbH

Tel.: 0911/52 755 0

Fax: 0911/52 755 29

E-Mail: klaus.deussing@nokiantyres.com

www.nokiantyres.com

Neuwieder Straße 14

90411 Nürnberg


Pressekontakt:
Dr. Falk Köhler PR
Dr. Falk Köhler
Tel.: 040 / 54 73 12 12
Fax: 040 / 54 73 12 22
E-Mail: Dr.Falk.Koehler@Dr-Falk-Koehler.de
www.Dr-Falk-Koehler.de
Ödenweg 59
22397 Hamburg



Redaktion: Dr. Falk Köhler

Beleg-Exemplar erfreut