Menu
Menu

DIE EU-REIFENKENNZEICHNUNG HILFT IHNEN BEI DER AUSWAHL SICHERER WINTERREIFEN

Finden Sie die besten Reifen für Ihr Fahrzeug

DIE MARKIERUNGEN ZUR SCHNEE- UND EISHAFTUNG GEBEN AUFSCHLUSS ÜBER DIE SICHERHEIT VON REIFEN IM WINTER

Um die Auswahl von Reifen zu unterstützen, die für Ihre üblichen Fahrbedingungen im Winter sicher sind, zeigt die EU-Reifenkennzeichnung auf zugelassenen Winterreifen zusätzlich zu den Klassen Nasshaftung, Rollgeräusch und Kraftstoffeffizienz die Schneehaftung und Eishaftung an. Die Nasshaftung und Eishaftung sind Eigenschaften, die sich gegenseitig ausschliessen, die Informationen auf der Kennzeichnung helfen Fahrern also bei der Berücksichtigung aller Faktoren und bei der Auswahl der besten Reifen für ihre regionalen Winterbedingungen. In Skandinavien wird die Eishaftung in vielen Gegenden über nahezu die gesamte Winterzeit benötigt, wohingegen in Mitteleuropa auch die Nasshaftung ein wichtiges Merkmal darstellt.

Die Eishaftungskennzeichnung weist Reifen aus, die für widrige nordische Winterbedingungen geeignet sind und die Schneehaftungskennzeichnung ist für Reifen zulässig, deren Performance für Winterbedingungen in Mitteleuropa ausreicht.

Die Kennzeichnungen sind ab dem 1. Mai 2021 auf spikelosen Winterreifen zu sehen. Reifen mit Spikes sind von der EU-Reifenkennzeichnung ausgenommen.