Menu
Menu
Mon April 26 09:56 2021 Kategorien Produktmitteilungen, Unternehmensnachrichten

Einführung neuer EU-Reifen-Label für einen vereinfachten ReifenVergleich ab Mai

Europa wird die weltweit erste Region, die ein Eisgriff-Label für Reifen einführt. Die Reifen werden zusätzlich mit einem Schneegriff-Symbol und einem QR-Code versehen, der die Nutzer zu einer umfangreichen europäischen Datenbank führt. Diese Änderung tritt am 1. Mai in Kraft. Die neuen Kennzeichnungen sollen den Käufern helfen, verschiedene Reifen zu vergleichen und sie zu einer sichereren und umweltfreundlicheren Reifenwahl zu bewegen. Als Winterreifenpionier hat Nokian Tyres seit langem an der Entwicklung der Label gearbeitet – die Arbeit zahlt sich nun aus.

Die Reifenkennzeichnung wird in ganz Europa erneuert. Im Zuge der Umstellung werden die neuen Label für alle Reifen verpflichtend, die nach April 2021 produziert werden, und somit nach und nach im Handel sichtbar sein. 

Ganzjahres-Reifen, Sommerreifen und Winterreifen ohne Spikes, die innerhalb der EU verkauft werden, erhielten erstmals 2012 ein EU-Reifenabel. Bislang galt die Kennzeichnungspflicht für Pkw-, SUV- und Van-Reifen, wobei die notwendigen Informationen Angaben zum Rollwiderstand, Nassgriff und externen Rollgeräuschen umfassten. Die Label werden jetzt dahingehend angepasst, dass die zukünftigen Angaben auch Informationen über den Griff auf Eis und Schnee beinhalten. Die bisher bekannte Skala wird erweitert, ebenso wird den Labeln ein QR-Code hinzugefügt. Dies gilt jedoch nicht für Winterreifen mit Spikes.  

In der Praxis ist Nassgriff das Gegenteil von Eisgriff: Die Weiterentwicklung des einen reduziert in der Regel das andere. Reifen, die für den mitteleuropäischen Markt entwickelt wurden, betonen die notwendigen Eigenschaften, die es für Fahrten auf geräumten, trockenen Strassen benötigt. Das Eisgriff-Symbol hingegen zeigt an, dass der Reifen tatsächlich verlässlich und sicher unter nordischen Winterbedingungen funktioniert. Wir raten davon ab, für Mitteleuropa konzipierte Reifen unter Bedingungen zu verwenden, für die sie nicht vorgesehen sind“, sagt Matti Morri, Technischer Kundenservice-Manager bei Nokian Tyres.

Lkw- und Busreifen erhalten ebenfalls neue Label

Das neue Kennzeichnungssystem könnte sogar die Reifenauswahl im B2B-Bereich beeinflussen, da die Anforderungen nun auch für Lkw- und Busreifen gelten. Dort wurden die Reifenlabel bisher nur für Werbemassnahmen verwendet. Diese Reifen werden jedoch nicht mit einem Eisgriff-Symbol versehen.

Durch die verstärkte Betonung der Nachhaltigkeit werden ein niedriger Rollwiderstand und ein geringer Kraftstoffverbrauch noch wichtiger. Andererseits ist der Schneegriff vor allem in Ländern wie Deutschland sowie den nordischen Ländern sehr wichtig. Wir müssen weiter daran denken, ein gutes Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Merkmalen zu behalten“, sagt Teppo Siltanen, Produktmanager bei Nokian Heavy Tyres. 

Fast 90 Prozent des CO2-Fussabdrucks eines Reifens entstehen während seiner Nutzung. Deshalb arbeitet Nokian Tyres seit langem daran, den Rollwiderstand seiner Produkte zu senken. Das Unternehmen hat den Rollwiderstand seiner Reifen seit 2013 im Schnitt um 8,5 Prozent senken können, was zu geringerem Kraftstoffverbrauch und weniger CO2-Emissionen führt. 

Umfangreiche Datenbank zu sämtlichen Reifen

Als die EU Anfang der 2000er Jahre eine Kennzeichnung des Rollwiderstands auf Reifen einführen wollte, forderte die Reifenindustrie parallel dazu eine Kennzeichnung des Nassgriffs, um eine Überbetonung der Energieeffizienz auf Kosten der Sicherheit zu vermeiden. Die Umweltorganisationen forderten eine geräuschbezogene Kennzeichnung auf dem Label – woraus die ursprüngliche Kennzeichnung entstand, die Auskunft über den Rollwiderstand, Nassgriff und externe Rollgeräusche gibt“, sagt Jarmo Sunnari, SRA-Manager bei Nokian Tyres. 

Die Ziele für die Erneuerung der Reifenlabel sind unter anderem, die Auswahl für Reifenkäufer zu erleichtern und die allgemeine Fahrsicherheit zu verbessern. Das ursprüngliche Ziel für die Reifenkennzeichnung – nämlich die Reduzierung von Emissionen – bleibt dabei bestehen.

Der QR-Code ist ein neues Merkmal auf dem Reifenlabel, das Kunden zu einer umfassenden Datenbank führt, welche Informationen zu sämtlichen auf dem europäischen Markt erhältlichen Reifen zur Verfügung stellt. Die Produktinformationen werden standardisiert dargestellt, womit der Reifenvergleich vereinfacht wird“, sagt Sunnari. „Zukünftig werden die Reifenlabel weiter ausgebaut, da sie auch über den Abrieb, also den Reifenverschleiss, und die Laufleistung, also die Lebensdauer des Reifens auf der Strasse, informieren sollen. Die Entscheidung ist bereits gefallen, aber die Validierung der Testmethoden wird noch Jahre andauern.“

 

Weitere Informationen:  

Bildmaterial finden Sie hier.
Neue EU-Kennzeichnung macht die Reifenwahl einfacher
Nokian Tyres: Nachhaltigkeits-Report 2020
Informationen zum Rollwiderstand und seiner Bedeutung

 

Pressekontakt:  

Nokian Tyres AG, Rütistrasse 17, CH-8952 Schlieren

Zuzana Seidl, Public Relations Manager CE, Nokian Tyres,
E-Mail: Zuzana.Seidl@nokiantyres.com, Tel.: +42 0 603578866 

Jovana Bijelic, Public Relations Manager, PR-Agentur Weber Shandwick, E-Mail: JBijelic@webershandwick.com, Tel.: +49 30 20351246