Mit Juni 3 03:58 2009 Kategorie Produktmitteilungen

Neue Größen des Nokian Forest Rider –


ein weicheres Fahrgefühl für schwere Traktoren



Die Grö?enauswahl des Spezialreifens Nokian Forest Rider, der für schwere, für den Waldeinsatz ausgestattete Traktoren konzipiert wurde, wird erweitert. Die Eigenschaften herkömmlicher Traktorreifen konnten den Anforderungen anspruchsvoller Maschinenunternehmer nach Leistungsfähigkeit nicht gerecht werden.

Die neuen Reifengrößen radialer Bauart des Nokian Forest Rider sind für schwere Traktoren und Forstmaschinen geeignet, die bei der Ernte von Energieholz und bei Bau- und Wartungsarbeiten von Waldwegen eingesetzt werden. Das Produkt funktioniert vorzüglich auch bei schweren Stücklohnarbeiten, die mithilfe eines Traktors durchgeführt werden. Ein entsprechendes Produkt gab es bislang nicht auf dem Markt.

Bei der Planung des radialen Nokian Forest Rider konnten die Produktentwickler bei Nokian Heavy Tyres die besten Eigenschaften der für die Cut-to-Length-Forstmaschinen maßgeschneiderten Reifen effektiv nutzen. Dank seiner Gürtelstruktur und seines optimierten Stollenwinkels verfügt der Nokian Forest Rider über vorzügliche Griff- und Traktionseigenschaften. Die Gürtelstruktur und das robuste Profilmuster verbessern zudem die Verschleißfestigkeit. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Forstmaschinenreifen verfügt dieser Spezialreifen mit einer überlegenen Tragfähigkeit über ein angenehmeres und sanfteres Fahrgefühl, was der Fahrer zu schätzen weiß, da dies in einer besseren Arbeitsergonomie und Arbeitsleistung resultiert.

Die neuen Größen (600/60R28 und 650/65R38) des Nokian Forest Rider, die im Herbst 2009 bei den Händlern erhältlich sind, sind für Traktoren mittlerer Größe mit einem Leistungsbedarf von maximal 200 PS vorgesehen. Die bereits auf dem Markt befindlichen neuen Reifengrößen des Nokian Forest Rider sind für große Traktoren ab 200 PS geeignet.

Der patentierte Seitenstichschutz des Nokian Riders ist einzigartig. Die starken Flanken der Reifen trotzen den Herausforderungen selbst in anspruchsvollen Einsatzsituationen. Der mit einer Beschriftung SB (steel belted) versehene Nokian Forest Rider hält den Stichen von scharfen Baumstämmen, Steinen und Ästen problemlos stand.

Der Reifen hat ein gutes Selbstreinigungsvermögen und kühlt schnell ab. Der Nokian Forest Rider ist stark und verhält sich beim Fahren stabil. Daher funktioniert er hervorragend auf Transferstrecken. Die maximale Geschwindigkeit des Reifens beträgt 50 km/h, was der maximalen Geschwindigkeit von straßentauglichen Traktoren entspricht. Der solide Radialreifen rollt leicht ab; d. h., er hat einen niedrigen Rollwiderstand, was den Reifen zu einer kraftstoffsparenden Alternative macht.

Grö?enauswahl des Nokian Forest Rider für schwere Traktoren:

600/70R30 Vorderreifen
600/65R34 Vorderreifen
650/85R38 Hinterreifen
600/60R28 Vorderreifen (ab Herbst 2009)
650/65R38 Hinterreifen (ab Herbst 2009)

Weitere Informationen:

www.nokiantyres.com/heavytyres

Herr Peter Köhne, Produktmanagement, Nokian Reifen GmbH
Tel.: +49 911-52 755 190
Fax: +49 911-52 755 29
Mobil: +49 175 583 75 27
peter.kohne@nokiantyres.com

Herr Vesa Sampakoski, Verkaufs- und Marketingleiter, Nokian Heavy Tyres Ltd.
Tel. +358 10 401 7605, vesa.sampakoski@nokiantyres.com

Herr Martti Päivinen, Produktentwicklungsleiter, Nokian Heavy Tyres Ltd.
Tel. +358 10 401 7544, martti.paivinen@nokiantyres.com

Mitteilungen und Bilder: www.nokiantyres.com/elmia2009